Sautanz bei Max Stiegl im Gut Purbach

Hinterlasse einen Kommentar Standard

„O’gstochn is“

Harakiri

„O’gstochn is“ – unter diesem Motto zelebrierte man eine regelrechte Schweinerei im Gut Purbach. Man feierte den traditionellen Sautanz, ein Fest zu Ehren des Schweins. 2 ganze Rüsseltiere mussten dran glauben und wurden in Form von Blunzn, Grammeln, Speck, geröstete Leber, Kesselfleisch und noch mehr fleischigem im Nu verputzt.

8245567335_36216e3db0_o

Um zu verstehen

Blunzn:               Blutwurst (Kochwurst aus gewürzetem Blut)

Klacheln:            Versprudelte Suppe mit Schweinshaxen

Grammeln:         knusprige Würfeln aus Schweinespeck

Sülze:                  Gemüse, Gelantine und Fleisch vom Schweinskopf  vermengt zu einer Wurst

8246631708_d189ddb499_o

Für mich war dieses „schweinische“ Fest eine Premiere, die unbedingt nach einer Fortsetzung „grunzt“!

Mehr Fotos von dieser „Schweinerei“ findest du hier: Sautanz

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s